Hinterkipper aus Stahl BAUREIHE 75

Wählen Sie die Innenlänge Ihres Aufbaus aus, um ihr Gewicht zu bestimmen :

2460
Gewicht des Aufbaus:
(Geschätztes Gewicht, +/- 10 % bei einer Breite von 2000 mm)
Kg
Welche Länge auf welchem Fahrwerk?
Wo ist dieser Aufbau erhältlich?
Zusätzliche Informationen :

Nutzervorteile

Nahtschweißen

Nahtschweißen

Wir nutzen das zurzeit widerstandsfähigste Schweißverfahren.


GalvaZ : spezieller Korrosionsschutz für Stahlkipper

GalvaZ : spezieller Korrosionsschutz für Stahlkipper

Wir verwenden (für unsere gängigsten Kipperlängen) verzinktes ZMA-Stahlblech. Dabei handelt es sich um eine klassische Feuerverzinkung unter Beigabe von Magnesium. Das beigefügte Magnesium macht die Verzinkung im Vergleich zur klassischen Feuerverzinkung noch hochwertiger. So bleibt die Beschichtung des Stahls trotz widriger Umwelteinflüsse erhalten. Diese Beschichtung ist für widrige Bedingungen (z. B. in Küstenregionen oder bei gestreuten Straßen) am besten geeignet. Nach der Kugelstrahlung (welche die GalvaZ-Beschichtung nicht angreift), wird eine 

- Schicht aus wärmehärtendem Epoxidpulver aufgetragen. Diese sorgt für langanhaltenden Korrosionsschutz.

- eine wärmehärtende Kunstharz-Lackierung aufgebracht. Diese sorgt für Kratz- und Stoßfestigkeit.

Insgesamt hat die Beschichtung eine Dicke von mindestens 120 µm.


Konische Eckrungen für mehr Robustheit und Langlebigkeit

Konische Eckrungen für mehr Robustheit und Langlebigkeit


Unauffälliger und praktischer Leiterträger

Unauffälliger und praktischer Leiterträger

Dank der Gitterausführung bietet der Leiterträger optimale Sicht und zahlreiche Möglichkeiten der Befestigung von Arbeitswerkzeugen.


Bordwand mit Dichtlippe

Bordwand mit Dichtlippe

Beim Schließen der Bordwand sorgt die Dichtlippe für eine bessere Abdichtung der Pritsche bei feinem Ladegut, wie z. B. Sand.


Schmierfreie Ausführung

Schmierfreie Ausführung

Die Aluminiumrollen im Heck sind selbstschmierend ausgeführt.


Schutz vor Beschädigung beim Öffnen der Bordwände

Schutz vor Beschädigung beim Öffnen der Bordwände

Alle Kipper von JPM verfügen über Anschlagpuffer für ein stoßsicheres Öffnen der Bordwände und Heckklappe.


Zuverlässiges Öffnen der Heckklappe

Zuverlässiges Öffnen der Heckklappe

Die Heckklappe öffnet sich, sobald der Kipper die Position 15° erreicht. Dies erfolgt über eine direkte Verbindung zwischen Kipper und Haken (weder Kette, Kabel, noch Zug).


Großzügige Werbefläche

Großzügige Werbefläche

Die glatten Bordwandprofile von JPM bieten eine großzügige Werbefläche mit sehr guter Lesbarkeit.


Kundenspezifischer Aufbau

Kundenspezifischer Aufbau

So einfach können Sie Ihren JPM-Kipper personalisieren: Wählen Sie dazu aus den verschiedenen Optionen in unserem Online-Shop aus und montieren Sie diese schnell und einfach selbst. So erhalten Sie einen für Ihre Bedürfnisse perfekt angepassten Kipper. Gleichzeitig bleiben Sie flexibel: Sie können Ihren Kipper jederzeit wieder anderweitig anpassen.


Aufbauten, die Sie selbst warten können

Aufbauten, die Sie selbst warten können

Ein Zusammenstoß oder unglücklicher Schlenker mit der Baggerschaufel – das kann auf der Baustelle schnell mal passieren. Reparieren Sie solche Schäden selbst – in Rekordzeit! Bestellen Sie Ihre neue Heckklappe oder Bordwand einfach per Mausklick auf unserer Webseite.


2 Jahre Garantie ab Kauf des Kippers

2 Jahre Garantie ab Kauf des Kippers

2 Jahre Garantie ab Kauf des Kippers

+ 1 weiteres Jahr bei Garantieregistrierung Ihres Kippers auf unserer Webseite

+ 2 weitere Jahre online auf unserer Webseite erhältlich 


Ausführliche Beschreibung

AUFBAU

Kipperboden aus Stahl HX700, 3 mm dick
Längsträger in Form von Rechteckrohren, 160 mm hoch und Längsstreben
Seitliche Bordwände aus galvanisiertem Stahl S350, 400 mm hoch, 2 mm dick, klappbar, abnehmbar, austauschbar (rechts/links, Stahl/Aluminium)
Aushebevorrichtung für Bordwände ab einer Außenlänge von 4300 mm
Verriegelung für Einbaubordwände
Frontseite aus Stahl S355, 450 mm hoch, 2 mm dick 
Kabinenschutz aus galvanisiertem Stahlgitter (Querschnitt: 4,5 mm), abnehmbar
Heckklappe aus Stahl S355, 450 mm hoch, 2 mm dick, automatische Öffnung
Gummianschläge an Bordwänden und Heckklappe
Heckpfosten aus galvanisiertem Stahl, 3 mm dick, abnehmbar, mit 12-mm-Befestigungsbolzen und konischem Stecksystem
Knotenbleche für Aufsatzbordwände, 75 mm hoch
Kotflügel aus PE-HD (hochdichtem Polyethylen) mit Halterung aus Rohaluminium
Seitlicher Unterfahrschutz aus zwei Aluminiumstangen, geprüft und zugelassen, schwarz pulverlackiert
Bolzen mit Geomet-Zinklamellenüberzug (5-mal beständiger als Standard-Verzinkung)
Schmierfreie Kippwelle (selbstschmierendes Lager)
Kurzer Kippüberhang: 250 mm
Für Gurtbefestigung ausgelegter Bodenrand
Dichtungen zwischen nicht durchgehend verschweißten Teilen

HILFSRAHMEN

Hilfsrahmen aus Stahl S355, Dicke: 5 mm
Längsträger, 5 mm dick, verstärkte Kotflügel
Kippfunktion über Zylinder, je nach Länge um 3 oder 4 Längen ausfahrbar
Kippleistung je nach Länge: 6T (mindestens) 
Kippwinkel: 48°
Elektropumpenaggregat, 12 oder 24 Volt, je nach Fahrgestell
7-Liter-Behälter
Hydraulikdruck: 200 bar
Kabelfernsteuerung im Fahrerhaus

 

SICHERHEIT

Sicherheitsmagnetventil auf Zylinder
Sicherung
Sicherheitsstütze

 

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

Galvanisierte Teile: 
Stahlblech + 10µm-Galvanisierung + Strahlung + 60µm-Pulvergrundierung + 60µm-Pulverlackierung
Nicht galvanisierte Teile: 
Dekapiertes Stahlblech + Entfettung + Strahlung + 60µm-Epoxy-Pulvergrundierung + 60µm-Pulverlackierung